Ava Trader - Unsere Top Broker Empfehlung!

Forex Scalping EA Strategy System v2.0

*

Forexperts

  • *****
  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
Forex Scalping EA Strategy System v2.0
« am: April 23, 2019, 14:02:43 Nachmittag »
Installation to MT4 guide

1.   Nach Erhalt der Dateien, extrahieren Sie das Archiv. Sie sollten folgende Dateien vorfinden: den EA, eine .set-Datei, und diesen Leitfaden.
2.   Wählen Sie die EX4-Datei aus und rechtsklicken Sie auf diese, um den EA zu „kopieren“.
3.   Öffnen Sie MT4.
4.   Klicken Sie auf „File“ -> „Open data folder“ -> „MQL“ -> „Experts“.
5.   Rechtsklicken Sie in diesen Ordner, um den EA hier einzufügen.
6.   Schließen Sie MT4 und starten Sie es erneut.
7.   Lassen Sie sich das Navigator-Panel und den Experten-Ordner anzeigen, um den soeben installierten EA zu sehen.

Bedeutungen und Beschreibungen der EA-Parameter

[color=redGrundlegende Einstellungen:[/color]

StopLoss – Geben Sie hier den Wert in Pips an (Wie viele Pips zwischen End- und Anfangspunkt liegen sollen).
[font=comic sans ms]TakeProfit – Geben Sie hier den Wert in Pips an (Wie viele Pips zwischen Anfangspunkt und Profitziel liegen sollen)[/font]
Target – Geben Sie hier den Zielwert in der Währung an, die ihr Konto verwendet. Beispiel: Wenn sie 20 angeben, und ihr Konto Dollars verwendet, handelt der EA bis 20$ erreicht sind, beendet den Handelsvorgang und beginnt dann einen neuen Handelsvorgang mit einem Ziel von 20$.
Slippage – Dieser Parameter bestimmt, wie viel Slippage (in Pips) gegenüber dem aktuellen Kurs vom EA akzeptiert werden darf. Typischerweise ist das relevant für Zeiten in denen starke Fluktuationen auftreten oder während Nachrichtenübertragungen (starke Preisschwankungen). Wenn Ihr Handel während einer solchen Zeit ausgelöst wird, überprüft der EA die Slippage-Werte. Dabei vergleicht er den aktuellen Kurs mit dem Kurs als die Order aufgegeben wurde. Wenn der Unterschied größer ist als der hier angegebene Wert, überspringt der EA den Handelsvorgang und wartet, bis die Schwankungen abflachen. Wenn Sie Slippage nicht verwenden möchten, geben Sie hier einen hohen Wert an.

Erweiterte Einstellungen:

LotRise – Dieser Parameter erlaubt es Ihnen, den Algorithmus zur Erhöhung der Ordergrößen zu verwenden. Wenn er aktiviert ist, wird die Ordergröße zum nächsten Handel typischerweise um den hier angegebenen Wert folgendermaßen erhöht: 1. Verlusthandel = nächste Größe = 0.01, 2. Verlusthandel = nächste Größe = 0.02, 3. Verlusthandel = nächste Größe 0.03, etc... Da das Ziel erreicht wird, wird die Ordergröße wieder auf den Standartwert (angegeben unter „Lot“) zurückgesetzt. Wenn Sie LotRise deaktivieren, handelt der EA stets mit einer festen Ordergröße.
LotMode – Manche Versionen haben unterschiedliche LotRise-Modi. Daher können Sie hier wählen, welchen Sie verwenden möchten.
Lot – Geben Sie hier die Ordergröße an, mit der sie handeln möchten. Wir empfehlen anfangs niedrige Ordergrößen, um den EA zu testen.

Einstellungen der Einstiegspunkte: Hinweis! Die Einstellungen hier sind versionsabhängig.

Kanaleinstellungen:

ChannelStyle – Ermöglicht es Ihnen, zwischen verschiedenen Möglichkeiten der Kanalzeichnung zu wählen. Der hier angegebene Wert bezieht sich auf den jeweiligen Stil, z. B. bedeutet ein Wert von 1 hier, dass der EA die Kanallinien automatisch an wichtigen Ebenen zeichnet. Diese Einstellung ist darüber hinaus eng verbunden mit „Range“ und „Buffer“; „Range“ ermöglicht es, zu wählen, bis zu welchem Zeitpunkt in der Vergangenheit der EA nach wichtigen Unterstützungs- und Widerstandsebenen suchen soll. Der Buffer beschreibt, wie schnell (in Zeilen), Linien aktualisiert/neu gezeichnet werden sollen. Geben Sie hier 1 an, wenn Sie wünschen, dass stets die aktuellsten Ebenen angezeigt werden. Wählen Sie ChannelStyle = 2, so wird mit einer festen Kanalgröße gehandelt, die Sie unter dem Parameter ChannelSize angeben können. Geben Sie den Wert in Pips an; geben sie beispielsweise 200 an, so wird der Kanal 40 Pips breit sein – das liegt daran, dass der Wert von Mittelpunkt bis Obergrenze + 200, und von Mittelpunkt bis Untergrenze – 200 verwendet wird. Hinweis: Falls ihr Broker 5 Ziffern verwendet, sollte dieser Wert zehnfach höher sein; genau so wie in diesem Beispiel.

RSI-Einstellungen:

RsiPerriod – falls in Ihrer Version RSI aktiviert ist, geben sie hier ihre RSI-Indikator-Periode ein.
TradeStyle – hier können Sie wählen, welcher RSI-Handelsstil Verwendung finden soll. Für TradingStyle = 1 handelt der EA, falls RSI ober- oder unterhalb Ihres eingestellten CenterLevels liegt. Für TradingStyle = 2 können Sie zwei RSI-Levels wählen, beispielsweise HighLevel = 70 und LowLevel = 30. Der EA handelt dann nach diesen Levels.

Systemeinstellungen:

EntryMode – hier können Sie den gesamten Handel umkehren. Ein Wert von 1 bedeutet, dass der EA normal handelt; 2 bedeutet, dass der Handel umgekehrt wird. Das bedeutet z. B., dass der EA kauft, anstatt zu verkaufen, wenn dieser Wert 2 ist.

Trailing Stop settings: Hinweis! Lassen sie beide Werte auf „false“, wenn Sie diese Option nicht verwenden möchten.

TrailingON– wenn Sie diesen Wert auf „true“ setzen und den darauffolgenden Parameter ProfitTrailing auf „false“, so wird ein simples Trailing-Stop-Verfahren aktiviert. Beispiel: Für einen TrailingStop-Wert von 100 (oder 10 für Broker mit 4 Ziffern), ist er auf 10 Pips eingestellt. Wenn der Preis mindestens einen Pip zu Ihren Gunsten liegt, wird der Stop-Loss-Level einen Pip weiter Richtung Anfangslevel verschoben, etc.
ProfitTrailing – möchten Sie die Profit-Trailing-Option verwenden, setzen Sie diesen Wert und TrailingON auf „true“. In diesem Fall wird der Stop-Loss-Level nur dann verschoben, wenn der Preis um so viele Pips höher ist, wie unter TrailingStop angegeben. Beispiel: Für TrailingStop = 100 wir der StopLoss-Level nur verändert, wenn der Preis sich mindestens um +10 Pips zu Ihren Gunsten verändert. Damit diese Einstellung korrekt funktioniert, setzen Sie bitte den Parameter TrailingStep auf denselben Wert wie Ihr StopLoss. Beispiel: 60 Pips StopLoss, TrailingStep = 600, etc.

Zeiteinstellungen:

UseTradeTime- hier können Sie einstellen, ob Sie zu bestimmten Tageszeiten oder permanent (pausenlos) handeln möchten. Setzen Sie diesen Wert auf True, beachten Sie bitte, dass die Handelszeitparameter entsprechend angepasst werden müssen. Beispiel: TradeFrom = 04:00 und TradeTo = 20:10 würde bedeuten, dass der EA nur in diesem Zeitfenster handelt, was Ihnen die Möglichkeit bietet, langsamere Bewegungen während der Nacht zu umgehen. Hinweis: diese Einstellung basiert auf Serverzeit.

Schutzeinstellungen:

MaxOpenOrders – geben Sie hier die maximale Anzahl an Ordern ein, die ein bestimmter EA gleichzeitig offenhalten darf. Ein Wert von 1 bedeutet, dass immer nur ein Handel durchgeführt wird.
MaxLot – geben Sie hier die maximale Ordergröße an, die der EA verwenden darf. Falls der EA versucht, diesen Wert zu überschreiten, so werden alle Handelsvorgänge gestoppt, um ihr Konto vor einem Margenausgleich zu bewahren.
UseEquityMin – setzen Sie diesen Wert auf „true“, wenn Sie möchten, dass alle Handelsvorgänge gestoppt werden sollen sobald ihr EA-Verlust negativ wird. Geben Sie diese Zahl unter dem Parameter equityMinimumTOclose an. Beispiel: Geben Sie hier 50 an, und Ihre Währung ist US-Dollar, so werden alle Handelsvorgänge gestoppt, bzw. nicht gestartet, sobald sie einen Verlust von 50$ oder mehr machen.

Andere Einstellungen:

TextON – aktiviert, bzw. deaktiviert das EA System und Ihre Handelsinformation. Sie können in dieser Anzeige alle Handelsvorgänge und EA-Statusberichte ablesen. Hinweis: deaktivieren Sie diese Einstellung, wenn Sie über einen längeren Zeitraum Tests durchführen möchten, da Vorgänge durch diese Einstellung verlangsamt werden.
MagicNumber – verwenden Sie mehr als einen EA auf derselben Plattform, ist es erforderlich diese voneinander zu trennen. Das wird mithilfe unterschiedlicher MagicNumbers gemacht, um Interferenzen zwischen den Robotern zu vermeiden.
EquityStop – sollte normalerweise auf 0 bleiben. Wenn Sie wünschen, dass der EA Handelsvorgänge zu einem benutzerdefinierten Eigenkapital abschließen soll, so geben Sie diesen Wert hier an, beachten Sie jedoch, dass dieser ggf. später erneut angepasst werden muss. Beispiel: Wenn Sie mit 1000 beginnen, und hier 1050 angeben, so werden Handelsvorgänge abgeschlossen und Profit gemacht, sobald das Eigenkapital 1050 oder höher liegt. Unabhängig davon empfehlen wir, stattdessen den „Target“-Parameter zu verwenden, da dieser vollautomatisch verwendet und aktualisiert wird.

Bedeutungen und Beschreibungen der EA-Parameter

Wenn Sie das Parameterfenster ihres EAs öffnen, klicken Sie auf den Button „Load“. Navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die von uns gelieferten Dateien extrahiert haben, wählen Sie die .set-Datei aus und die Werte werden verändert. Hinweis! Bitte verwenden Sie .set-Dateien nicht für den Live-Handel, diese sind nur zum Testen bestimmt. Bitte ermitteln Sie eigenständig die Einstellungen, die am besten zu Ihrem Handelsstil passen. Schließlich ist bei der Verwendung eines kleinen Kontos auch die Verwendung niedriger Ordergrößen und Targets zu empfehlen.
Der Link wird nach der Anmeldung angezeigt

*

silence197

  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Forex Scalping EA Strategy System v2.0
« Antwort #1 am: Juli 30, 2019, 08:08:24 Vormittag »
any one backtest it?

*

isaaccouti

  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Forex Scalping EA Strategy System v2.0
« Antwort #2 am: August 09, 2019, 06:06:51 Vormittag »
any one backtest it??